Ein Erfolgsrezept

Sollenau in Niederösterreich. 1987 gegründet, hat sich der einst kleine regionale Betrieb zu einem der ganz Großen im Frischteigmarkt entwickelt.
Wurde zuerst nur Blätterteig begeisterten Kunden angeboten, entwickelte sich das Produktsortiment rasch. Aktuell sind unsere Produkte in rund 30 europäischen Ländern erhältlich.

Mit der Erweiterung um den Standort Celldömölk in Ungarn 2005 konnte die Produktionskapazität um ein Vielfaches gesteigert werden. Mit der Expansion geht gleichzeitig ein klares Commitment der Geschäftsführung einher, beide Standorte nachhaltig zu stärken und langfristig weiterzuentwickeln.

Bild von einem Wewalka Mitarbeiter der gerade einen Teig in einem Mixer zubereitet um ein neues Frischteigrezept zu entwickeln

 

 

Bild von verschiedenen Wewalka Frischteigen gerollt auf Backpapier, präsentiert auf einer Arbeitsplatte

Unsere Vision:

Wewalka steht für qualitativ hochwertige Frischteige, die - gepaart mit Gelingsicherheit - für unsere Konsument:innen Genussmomente schaffen.

Köstlich einfach!

Unabhängigkeit bedeutet, aus eigener Kraft das Richtige zu tun.

Wewalka bleibt nach über drei Jahrzehnten weiterhin seinen Wurzeln als Traditionsbetrieb treu. Die Zentrale in Sollenau ist das Herz des Unternehmens. Mit unternehmerischem Weitblick investiert Wewalka in seine Zukunft um seine Wettbewerbsfähigkeit am Markt weiter auszubauen. Seine Verantwortung versteht das Unternehmen hierbei auch in sozialer Hinsicht. Als großer Lebensmittelbetrieb in der Region gilt Wewalka als stabiler und sicherer Arbeitgeber.

Getreu dem Leitspruch: Weil wir nie vergessen woher wir kommen, wissen wir sehr gut wohin wir gehen.

Wir hören erst dann auf, wenn wir stolz auf unser Ergebnis sind.

Als Unternehmensmarke mit eigenen Produktionsstätten mitten in Europa sind wir bestens aufgestellt, die Wünsche unserer internationalen Kunden zu erfüllen und den steigenden Anforderungen des Marktes hinsichtlich Qualität, Zertifizierungen, Hygiene, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Klimaschutz immer einen Schritt voraus zu sein.

Mit unserem Wunsch nach Wachstum geht gleichzeitig jedoch ein klares Commitment einher, dies nachhaltig zu tun und nicht um jeden Preis zu forcieren.

Auf dem Weg zum Big Player

Wewalka ist einer der Big Player am Frischteig-Markt in Europa.
Rund 800 Mitarbeiter:innen an unterschiedlichen Standorten in Österreich, Deutschland und Ungarn, arbeiten täglich daran, noch besser zu werden. Frischteig ist unser Superfood!

Wewalka wird von J. Wewalka 1987 in Sollenau, ca. 30 km südlich von Wien, als Konditorbetrieb gegründet.

Aus Frischteigen, hauptsächlich Blätterteigen, werden feine Backwaren wie Schaumrollen oder Cremeschnitten hergestellt.

Der aktuelle Eigentümer, Anton Gsellmann, übernimmt den Konditorbetrieb Wewalka in Sollenau.

Teigreste des Blätterteiges, der für die Produktion der Feinbackware selbst hergestellt wird, werden ursprünglich im Fabriksverkauf zum Kauf angeboten. Warum nicht aus einem Nebenprodukt einen Hauptartikel machen?

Der erste, auf Backpapier gerollte Blätterteig wird entwickelt und kommt 1994 auf den Markt.

Mit der kontinuierlichen Entwicklung des Frischteig-Geschäftes wurde rasch mehr Kapazität in Sollenau benötigt.

Der nächste logische Schritt, ist eine Ausweitung des Betriebes um einen weiteren Produktionsstandort.  Man entscheidet sich für einen komplett neuen Produktionsstandort. Das neue Werk in Celldömölk, in Ungarn, stellt ab diesem Zeitpunkt feine Konditorware her. Das Stammwerk in Sollenau fokussiert sich damit exklusiv auf die Frischteig-Produktion. Damit einher geht eine Sortimentserweiterung.
 

2012 erfolgt die Zertifizierung im Rahmen des RSPO-Standards. Wewalka entwickelt sich seitdem kontinuierlich weiter.

Check our progress at www.rspo.org

Der Frischteigmarkt in ganz Europa entwickelt sich gut, neue Kundensegmente werden erschlossen. Das Unternehmen Wewalka ist am Scheideweg und trifft eine zukunftsweisende Entscheidung:

Eine Neuausrichtung des Unternehmens erfolgt. Eine klare Entscheidung wird getroffen um den Betrieb zukünftig nachhaltig ausrichten zu können. Feinbackwaren fallen aus dem Produktportfolio, der Fokus an beiden Standorten wird ausschließlich auf die Produktion von Frischteigen, gerollt auf Backpapier, gelegt.

Seither erfolgen laufend Investitionen in den Ausbau beider Produktionsstandorte um die Wettbewerbsfähigkeit weiter ausbauen zu können. 

2019 erfolgt mit der Akquisition der Marke Tante Fanny ein wichtiger Schritt um die Marktführerschaft im Frischteig-Segment zu festigen. Durch die Integration von Tante Fanny können bestehende Synergien genutzt werden, umfassende Investitionen in die Marke, wie z.B. ein Soft-Relaunch des Logos und der Verpackungsrange, finden statt. 

Bereits 2020 werden die Investitionen in die Marke belohnt: die Nielsen-Zahlen bestätigen die Marktführerschaft von Tante Fanny am Frischteigmarkt in Deutschland. Damit ist Tante Fanny nach Österreich in einem weiteren europäischen Land Category Captain.

Bedingt durch diverse Gastro-Lockdowns in der Corona-Pandemie können wir viele neue Verwender:innen für die Frischteige von Wewalka gewinnen. 

Um langfristig vor allem die Markenbindung zu stärken erfolgt eine breite TV-Kampagne in Deutschland und Österreich. In der Primetime und der Pre-Primetime werden mehr als 111 Mio. Kontakte erreicht. Die Story im Spot wird um unseren Bestseller im Tante Fanny Sortiment gesponnen, den Tante Fanny Flammkuchenteig

 

 

Wewalka Frischteig; Wewalka Arbeitgeber; Wewalka Sollenau

Werden Sie Teil dieser Vision!

Nur zufriedene Arbeitskräfte können Botschafter unseres tiefen Qualitätsbewusstseins sein. Mit einer Investition in unsere Mitarbeiter:innen investieren wir in die Zukunft von Wewalka.

Wenn Ihr Werteverständnis damit einhergeht, sind Sie bei uns richtig!  

Zu den Stellenangeboten
Wewalka

An unseren Produkten interessiert?

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
Als Retailer interessiert Sie unser Sortiment?

Der kürzeste Weg zu Wewalka führt über unser Kontaktformular - wir melden uns umgehend!

Kontakt aufnehmen